Die Macht des Wassers

Ausgangslage: Hier ein Beispiel aus meiner persönlichen Erfahrung. Das hier sichtbare Haus wurde von mir geplant und gebaut. Auffallend ist der halbrunde Pool vor dem Haus. Zum Zeitpunkt der Planung hatte ich noch keine Ahnung von Feng Shui, aber meine finanzielle Situation verschlechterte sich von Jahr zu Jahr. Auch nach einer abgeschlossenen Ausbildung im westlichen Feng Shui konnte ich die Gründe nicht erkennen. Die Finanzlage wurde immer drängender.


Analyse:  Die traditionell günstige Position für Wasser befindet sich bei oberflächlicher Betrachtung vor dem Eingang, sodass positive Energie angezogen und gehalten werden kann. In meinem Fall konnte ich erst nach 3 Jahren Studium in Asien herausfinden, dass in speziellen Situationen in Bezug auf die Zeitqualität, beim Bezug des Objekts eine Situation entstehen kann, die Metall und damit die Finanzen ruinieren kann. Grund dafür war der Pool vor dem Haus.

Lösung: Nach Rücksprache mit Grossmeister Yap Cheng Hai boten sich nur 2 Möglichkeiten. Den Pool zuzuschütten oder das Haus zu verkaufen.

Ich entschied mich zum Verkauf, wartete 2 Jahre und bezog ein neues Haus. Bis heute ist das Problem nicht mehr aufgetaucht.

p.s. Den neuen Eigentümern geht es übrigens gut. Sie haben das Haus zu einem anderen Zeitpunkt bezogen, und somit eine andere Energieverteilung geschaffen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0