Psychologisches Feng Shui

Bagua - 8 Paläste

Psychologisches Feng Shui:

 

Ausgangspunkt ist ein Tiefeninterview

im Rahmen einer Feng Shui Beratung

oder ein Selbsttest.

Dieser wird in Kürze auf meine Web-Seite

www.FENGSHUICONSULT.at 

kostenlos zur Verfügung stehen.

 

Dabei gilt es sich selbst bewusst zu machen,

in welchem der 8 wichtigen Lebensbereiche

wünsche ich eine entscheidende

Verbesserung meiner Lebensqualität.

 

 

 

Seien Sie selbst ehrlich zu sich selbst und definieren Sie den für Sie wichtigsten Bereich.

Im Gegensatz zum vereinfachten westlichen Feng Shui, wo mehr oder weniger willkürlich, das heißt ohne wissenschaftlichen Rückhalt der Feng Shui Lehren oder Naturgesetze, diesen Lebensqualitäten spezielle Bereiche in der Wohnung zugewiesen werden, bestimme ich in meinen Analysen die energetischen Ursachen, die sich in verwandten Bereichen widerspiegeln.

 

Beispiel:

Habe ich ein Problem mit dem Thema „Beziehungen“, so liegt die Ursache im Bereich meines „Selbst“. Ist mir selbst nicht bewusst, oder kann ich nicht ausdrücken worin meine Einzigartigkeit, mein sogenannter „USP“ liegt, so können sich meine Partner nicht daran orientieren. Sie werden mich kurzfristig wieder verlassen, weil sie sich getäuscht fühlen.

Es ist im Berufsleben vollkommen klar, dass ein Unternehmen sich klar profilieren muss um erfolgreich zu sein. Die Kunden müssen wissen, welche Vorteile bzw. welcher Nutzen sie erwartet.

Das gleiche Prinzip gilt auch im privaten Bereich.

 

Ist das Grundthema abgeklärt so gilt es nun die Spiegelung dieses Themas im Umfeld, in der Wohnung, am Arbeitsplatz oder im Unternehmen zu erkennen und Maßnahmen abzuleiten, um die Energiequalität zu verbessern.

Um eine Energielandkarte zu erstellen werden verschiedene Modelle parallel im Grundriss-Plan dargestellt und ausgewertet.

Das heißt es wird derjenige Bereich ermittelt, der die Energieblockade des wichtigsten Lebensthemas am besten aufgrund seiner Energiequalität widerspiegelt.

Die Lösung besteht darin, jeweilige Störfaktoren oder Blockaden dieses Bereiches zu beseitigen.

Psychologisch wirkt das Spiegelgesetz nun umgekehrt. Ich schaffe mir die Idealsituation in diesem Bereich der mein Lebensthema repräsentiert und bekomme so Unterstützung, die Blockaden in mir selbst aufzulösen.

Arbeite ich konsequent daran, kann dies dazu führen, dass sich die Lebensqualität in diesem Lebensbereich wesentlich verbessert.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0