Unser Lebenspalast

Lebenspalast:

Eine zusätzliche Methode, die ebenfalls in engem Zusammenhang mit dem psychologischen Feng Shui steht,

ist die Qualität unseres Lebenspalastes.

Sie kann das notwendige langfristige Ritual sein, um die Konsequenz und Nachhaltigkeit der Maßnahmen zu gewährleisten.

 

 

Der „Lebenspalast“ repräsentiert einen speziellen Bereich der Wohnung, der in jedem Falle die aktuelle Lebenssituation widerspiegelt.

Meine Erfahrungen zeigen, dass dies immer zutrifft.

Das Lebensthema zu kennen (z.B. Krankheit) und dann den Lebenspalast zu betreten ist meist ein „AHA-Erlebnis“. Es macht mir und auch den Klienten unmittelbar bewusst, was die Ursache der Beschwerden ist.

Mit dem Lebenspalast oder einem Teil dessen kann nun ganz gezielt gearbeitet werden.

Ich empfehle hier eine abgeleitete Form des „Mind Mappings“. Lassen Sie ihr Unterbewusstsein für Sie arbeiten und erstellen Sie eine gezeichnete / gemalte “Landkarte“ ihrer aktuellen Lebenssituation und die Veränderungen die Sie sich wünschen. Nehmen Sie ein Flipchart Papier, konzentrieren Sie sich auf Ihr Thema und beginnen Sie einfach zu zeichnen /malen. Hören Sie nicht auf, bevor Sie das Gefühl haben „alles ist jetzt perfekt“.

Platzieren Sie ihr Werk in ihrem Lebenspalast und gestalten Sie den restlichen Raum ohne Abstriche so wie er ihr Lebensthema bestens –d.h. gemäß ihren höchsten Ansprüchen und Wünschen, repräsentiert.

Halten Sie sich täglich bewusst in diesem Bereich auf und prüfen Sie, ob alles noch optimal passt. Haben Sie das Gefühl etwas verändern zu müssen, tun Sie es.

So gestalten Sie aktiv ihr Leben. Sie übernehmen die Verantwortung für ihr Leben. Sie gestalten Veränderung da, wo sie die Macht dazu haben.

Dann wird sich ihr Leben gemäß ihren höchsten Wünschen und Vorstellungen verändern.

 

Diese Methoden bedingen zwar persönliches Engagement und Konsequenz, sind aber letztendlich der einzige Garant für eine dauerhafte Verbesserung ihrer Lebenssituation.

 

Meine Aufgabe ist es, Euch dabei zu helfen.

 

Günther

Kommentar schreiben

Kommentare: 0